Saison 2019/20

2. Spieltag

Türkspor NMS - FCK 3 : 3

 

Ein hochverdientes Unentschieden erkämpfte und erspielte sich unser FCK beim Vizemeister der Vorsaison Türkspor NMS. Es war der erwartet harte Kampf in der Feldstraße. Aber unser FCK zeigte von Beginn an, dass wir hier ein Sieg mit nach Hause nehmen wollten. So kam es, dass wir in der ersten Halbzeit auch die besseren und klareren Tormöglichkeiten hatten, aber...es kommt so oft anders als man denkt.

 

Das Spiel ging auf diesem sehr kurzen und engen Platz immer wieder hin und her. Ein "richtiger" Spielaufbau ist/war hier gar nicht möglich, und so lief das Spiel immer wieder von Strafraum zu Strafraum. Am Ende sprang doch eher ein glücklicher Punkt für Türkspor heraus, aber wir können glaube ich auch, sehr gut mit dem Unentschieden "Leben".

 

4 Punkte nach 2 Spielen, in der Vorsaison haben wir in Hin- und Rückspiel gegen den SVT II und Türkspor 0 Punkte eingefahren. Wir sind auf dem richtigen Weg, müssen ihn aber jetzt weiter bestätigen und in den nächsten Spieltagen nachlegen.

 

Torfolge

4. Min. 0 : 1 Torabschluß Denis Joers

33.Min. 1 : 1 Eckball Kopfball völlig frei Mahmud Inci

41.Min. 1 : 2 Foulspiel an Ö.Erdem

Foulelfmeter Hannes Koll

47. Min. 2 : 2 Foulspiel von M. Hoop

Foulelfmeter Mahmud Inci

54. Min. klares Foulspiel an Denis Joers

Einzige Fehlentscheidung vom sonst gut pfeifenden Schiri Jan Malte Plath

60. Min. 2 : 3 Torabschluß Denis Joerß

75. Min. 3 : 3 Torabschluß Yavuz Tas

 

Mannschaft

Köper, Ramm, Harder, M.Hoop, Schütt, Koll, Tönnies, Ö.Erdem/ 72.Min. D.Miensopust, Klose, Y.Erdem, Joers

 

(Bericht Klaus Golz)

1. Spieltag

Gelungener Saisonstart für den FC Krogaspe!

 

In einem hart umkämpften Spiel besiegte der FCK im ersten Heimspiel der Saison 2019/20 den SV Tungendorf II verdient mit 2:1 (1:1).

Mit neuen Trikots, die von der Firma V.Schmidt GmbH & Co. KG gesponsort wurden, wollte der FCK von Anpfiff an richtig durchstarten. Nach kurzem Abtasten kam der Gast mit seinem ersten Angriff in der 4.Minute durch Kaiser zum 0:1. Diesen schnellen Rückstand musste der FCK erst einmal verdauen und so verkrampfte das Angriffsspiel der Krogasper und man kam zunächst zu keinen zwingenden Torabschlüssen. Viele Zweikämpfe wurden geführt und so spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Nach einer halben Stunde erarbeiteten sich die Krogasper erste Großchancen. Klose hätte mit seinem Kopfball aus 5m in der 30.Minute für den Ausgleich sorgen können, aber der nach einem Zweikampf angeschlagene Tungendorfer Keeper Glawe parierte den Ball. Der FCK machte nun mehr Druck und Ömer Erdem erlief einen zu kurzen Rückpass der SVT Defensive und spitzelte den Ball Glawe in der 33. Minute durch die Beine zum umjubelten 1:1 Ausgleich. In der 42. Minute hätte Ömer Erdem den FCK in Führung bringen müssen, aber völlig freistehend vor dem Tungendorfer Tor stehend, hämmerte er den Ball aus 5m gegen den Pfosten. Was für eine Chance kurz vor der Halbzeit!

 

Nach dem Seitenwechsel stellte FCK Trainer Wilken im Mittelfeld um und der FCK tat sich schwer. Der Gast aus Tungendorf kam immer besser ins Spiel und hätte in der 54.Minute erneut in Führung gehen können, aber der Schuss ging um Zentimeter am linken Tor vorbei. Auch in der Folgezeit hatten die Gäste mehr vom Spiel. Die Krogasper Defensive stand sicher und die wenigen Möglichkeiten des SVT waren sichere Beute für Krogaspes Torhüter Köper. Trainer Wilken reagierte und stellte wieder um und schon wurde der FCK präsenter im Spiel nach vorn und kam zu guten Chancen durch Ramm, Tönnies und Jörs, der sogar das 2:1 in der 77.Minute nach super Zuspiel von Tönnies markierte. ABSEITS!!! Schiedsrichter Bartsch sah die Situation als einziger anders und entschied auf Abseits. Mit Wut im Bauch drückte der FCK jetzt auf die Entscheidung. Jörs setzte sich in der 81. Minute bis zur Grundlinie durch und passte auf Ömer Erdem, der den Ball aus 5m zum 2:1 einschob. Diese Führung verteidigte der FCK bis zum Abpfiff und sicherte sich die ersten 3 Punkte dieser Saison.

 

Tore: 0:1 Kaiser (4.Min), 1:1 Ö.Erdem (33.Min), 2:1 Ö.Erdem (81.Min)

 

Kader: Köper – Ramm – Harder – M.Hoop – Schütt – Wittmaack – Tönnies – Ö.Erdem – Klose – Y.Erdem – Jörs

Röschmann – Miensopust – Braasch – Siewers – Damerow – Maschmann - Pletsch